Durch die Löscharbeiten war der Verkehr auf der B11 bis in die Nacht hinein beeinträchtigt.
(Bericht Idowa)

Die Lohberger Kräfte standen mit Atemschutzgeräteträgern bereit, welche aber nicht mehr zum Einsatz kamen.